Medienhaus-Logo
Lust & Liebe - shorts-attackAtef Abu Saif, Frühstück mit der Drohne - Tagebuch aus GazaArabische FilmemacherHörkino - Gaby Mayr - Ohne Gott in Deutschland

Veranstaltungs- Programm MAI

// INTERN

Im Mai starten wir mit der neuen Veranstaltungsreihe "Hörkino" mit hochkarätigen Gästen.
Eine Stunde lang nichts anderes tun als zuhören – mit anderen zusammen.

Radio als gemeinsames Erlebnis, bei dem Bilder im Kopf entstehen, und danach ins Gespräch kommen mit den Radio-Autorinnen und -Autoren aus Bremen, Berlin, Hamburg, Köln, aus Wien oder Paris.
Sehen, wer die Gesichter hinter den Geschichten sind. Hören, was Autorinnen und Autoren bei Recherchen erleben. Sprechen über das „Wie" des Radiomachens oder das „Was noch so dahinter steckt“.

Zu Gehör gebracht werden Features aus unterschiedlichen Sachgebieten, eine bunte Mischung von Themen. Einmal im Monat, 8 von zwölf Monate im Jahr 2016.

Thema Refugees
Im Medienhaus arbeitet seit kurzem der syrische Literaturkritiker, Film- und Fotokünstler Meedo Salem an seinem neuen Film mit dem wohl berühmtesten Literaten und Maler des nahen Ostens, Monzer Masir.

Unsere Praktikantinnen haben mit dem bekannten hannoverschen Filmemacher und Produzenten Motte Jansen (Gorilla Film) als Darsteller fungierend, im Medienhaus einen Film mit und über einem Flüchtling (Haythen el Beck) gedreht und sind fleißig am schneiden.
Alle diese und weitere Arbeiten syrischer Filmemacher werden wir am 18.05.2016, 20 Uhr im Medienhaus zeigen.

punkt M - Logo

 

 

Mi., 04.05.-20 Uhr // KURZFILME
"Lust & Liebe"

Mi., 11.05.-20 Uhr // VORTRAG/FILM
"Atef Abu Saif: Frühstück mit der Drohne"

Mi., 18.05.-20 Uhr // FILME
"Arabische Filmemacher"

Mi., 25.05.-20 Uhr // HÖRKINO
"Ohne Gott in Deutschland"

Pressematerial:

Programm-Bilder.zip und Pressespiegel

 

Mittwoch, 04.05. - 20 Uhr

"Lust & Liebe"

Shorts-Attack bereichert den Mai mit frivolen Liebeserlebnissen und viel Knet-Erotik.
Lust & Liebe
Neulich an der Tanke: der heiß ersehnte Partner errettet die Kassiererin. Neulich im Bett: der Sex will nicht so recht gelingen. Und demnächst nach der Apokalypse: es wird Streit um die Sexpuppe geben. Dabei hat auch ein Geizhals ein Date zu bestehen, eine Mutter komplizierte Verhältnisse zu überwinden, eine Beziehung den Stresstest zu bestehen und die Sehnsucht auf Erfüllung zu hoffen.

8 Filme in 95Min.:

In Zusammenarbeit mit Interfilm Berlin - shorts-attack

Eintritt: 5,-€

nach oben

 

Mittwoch, 11.05. - 20 Uhr

"Frühstück mit der Drohne - Tagebuch aus Gaza"

Autorenlesung mit Atef Abu Saif und Gästen zur Podiumsdiskussion:
Raif Hussein
(Deutsch-Palästinensische Gesellschaft),
Inge Höger (MdB, DIE LINKE)
Frühstück mit der Drohne - Tagebuch aus Gaza
Am 7. Juli 2014 beginnt der bisher letzte der vielen Kämpfe um den Gazastreifen. Inmitten aller Pressestimmen zum Geschehen tauchen in den führenden Zeitungen der Welt Tagebuchtexte auf. Ihr Autor: Atef Abu Saif, ein in der arabischen Welt bekannter Romancier. Er hält fest, was um ihn herum geschieht. Wie er mit seiner Frau den Alltag bewältigt. Wie er seinen Kindern zu erklären versucht, warum sie nicht mehr auf die Straße dürfen. Wie er mit der Angst kämpft, wenn vor dem Fenster die Drohne surrt.

In 51 Tagebucheinträgen, vom ersten bis zum letzten Tag des Krieges, ohne Polemik, ohne Schuldzuweisungen, erzählt Atef Abu Saif das Unvorstellbare. Von Tragödien, von Verzweiflung, von gegenseitiger Hilfe, von heiteren Momenten trotz allem und von einer unausrottbaren Zuversicht der Menschen.

Vita Atef Abu Saif

titel thesen temperamente-Beitrag
Themenreihe Gesellschaftskritik - In Kooperation mit dem NLQ Hildesheim.

Eintritt: frei

nach oben

 

Mittwoch, 18.05. - 20 Uhr

"Arab - Refugee - Filmabend"

_
"Haythem" - Dokufilm mit Haythem el Beck & Motte Jansen, 10:30 Min, s/w, HD, von Klara Bytomski & Anastasia Imas (Praktikantinnen Medienhaus Hannover)

"The Maintenance Man" mit Monzer Masir von Meedo Salem, Syrien, 8:00 Min. col., gedreht in Syrien, geschnitten im Medienhaus Hannover.
Beide als Uraufführung!

"Zweite Heimat" - Dokumentarfilm von Takashi Kunimoto, 38 Min., Deutschland 2016
Der Film handelt von Migranten und Flüchtlinge in Braunschweig.
Wie geht das überhaupt: eines Tages aufbrechen, seine Heimat hinter sich lassen und sich in einer völlig anderen Welt einen neuen Platzsuchen? 2 Männer, 2 Frauen, Schüler, Geflüchtete & Migranten in Braunschweig. Eine bewegende Doku über Migration.
Der japanische Filmemacher Takashi Kunimoto zog anlässlich des Atomunfalls in Fukushima nach Norddeutschland und hat dort nun die Asse vor der Haustür.

Anwesend: Meedo Salem, Haythem el Beck, Klara Bytomski, Anastasia Imas, Takashi Kunimoto, Motte Jansen, u.A..

Eintritt: frei

nach oben

 

Mittwoch, 25.05. - 20 Uhr

"Ohne Gott in Deutschland"

Die unsichtbare Konfession
Ohne Gott in Deutschland - Gaby Mayr
Papst Franziskus ist ein Medienstar. Sämtliche Kabinettsmitglieder haben bei ihrer Vereidigung Gottes Hilfe angerufen. Die Banken arbeiten mit Hochdruck, damit zum 1. Januar 2015 von allen Kirchenmitgliedern eine Zusatzsteuer auf Kapitalerträge eingezogen werden kann, so wie es das Gesetz vorschreibt.

Ist Deutschland ein christlicher Gottesstaat – nicht mit Gotteskriegern natürlich, sondern dank dezenter Allgegenwart des Christentums, kirchlichem Lobbyismus und einer parteiübergreifenden Nähe der Politik zu den Kirchen? Eine erstaunliche Nähe, sinken doch die Mitgliederzahlen der beiden großen Kirchen stetig. Die Nichtgläubigen sind in Deutschland mittlerweile die größte »Konfession«.
Aber die Millionen, die ohne Gott leben, treten nicht organisiert auf – weil Gott für die meisten von ihnen einfach kein Thema ist. Auch das erleichtert den Kirchen, ihre Sicht der Welt von Sterbehilfe bis Ethikunterricht durchzusetzen.

Gaby Mayr, Deutschlandfunk / Saarländischer Rundfunk
wird persönlich Anwesend sein.

Moderation: Dr. Ute Sonntag & Lothar Schlieckau
Wir danken dem Bremer Hörkino für seine Unterstützung und das Überlassen der Ankündigungstexte.

Eintritt: 5,-€

nach oben


// VORSCHAU - JUNI

Mi., 08.06.-21 Uhr // KURZFILME
"Sportsfreund !"

Sport kann auch übersetzt werden mit Spaß !

Mi., 15.06.-21 Uhr // VORTRAG
"Wake up - Bio Rhythmen"

Themenreihe Gesellschaftskritik: Schluss mit Sommerzeit und viel zu frühem Schulbeginn. Über den Aufbruch in eine ausgeschlafene Gesellschaft, von & mit Peter Spork

Mi., 22.06.-21 Uhr // FILMABEND
"Heart of a Dog"

Laurie Andersons radikal-persönliche, ironische Erzählung über das Leben, die Liebe und den Tod, aus der Sicht ihres Hundes Lolabelle.

Mi., 29.06.-21 Uhr // HÖRKINO
"Der Teufel hat Ärger"

Ein Radio-Feature von Jörn Klare (Norddeutscher Rundfunk/Westdeutscher Rundfunk) über die wundersame Wandlung des liberianischen Warlords Joshua Milton Blahyi.
Moderation: Lothar Schlieckau & Dr. Ute Sonntag

Programm-Änderungen vorbehalten.

 

Das Medienhaus Hannover e.V.
wird von:

Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover
institutionell gefördert.


Gefördert von:

Region Hannover

nach oben

 

©2015 Medienhaus-Hannover e.V. - 0511 / 441 440