Medienhaus-Logo

30 Jahre Medienkunst & Kultur am Schwarzen Bär - 30.Juni 2017 !!!

Almanya - Willkommen in Deutschland, Şamdereli-SchwesternSinger/Songwriter Live-Session mit MichelleAiljets

 

Veranstaltungs- Programm
MAI

punkt M - Logo

 

Mi., 10.05. - 20 Uhr // KINO
"Almanya - Willkommen in Deutschland"

Mi., 17.05. - 20 Uhr // SESSION
"Michelle Ailjets"

Mi., 24.05. - 20 Uhr // VORTRAG
"Özgürüz - Wir sind frei"

Mi., 31.05. - 20 Uhr // KINO
"Rentner Rock´n Roll"

"VORSCHAU-JUNI"

Fr., 30.06. - ab18 Uhr // JUBILÄUM
"30 Jahre Medienkunst & Kultur am Schwarzen Bär"

Pressematerial:

Programm-Bilder.zip und Pressespiegel

// INTERN

Der Mai im Rampenlicht "Türkei" - Neben der Vorstellung des Redaktionskollektive von Correctiv - #ÖZGÜRÜZ - die deutsch-türkische neue Heimat von vielen geflüchteten türkischen Journalisten, zeigen wir noch den mehrfach ausgezeichneten deutsch-türkischen Film "Almanya".

- Medienhaus spendet aus dem Sammeltopf der letzten Monate 131,- € an Sea-Watch.

- Wir bereiten uns auf die Feier zu 30 Jahre Medienkunst und Kultur am Schwarzen Bär vor. 30.06.2017!!!

Ein neuer Film von Meedo Salem, entstanden im Rahmen des Projektes "Praktika von Flüchtlingen in Kultureinrichtungen", gefördert von der LAG Soziokultur und dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, ist im Archiv zu sehen.

* * *

Mittwoch, 10.05. - 20 Uhr

"Almanya - Willkommen in Deutschland"

Fröhlich-herzliche Multikultikomödie um einen türkisch- deutschen Familienverband, der auf die Probe gestellt wird, als der Patriarch in die Türkei zurück will.

Almanya, das ist Deutschland. Doch ist dieses Deutschland auch eine Heimat oder die Fremde? Als der 6-jährige Cenk (Rafael Koussouris) an seinem ersten Schultag weder ins deutsche, noch ins türkische Fußball-Team gewählt wird, ist auch er ratlos. „Wer oder was bin ich eigentlich – Deutscher oder Türke?“

...mehr:

Interview mit den Filmemachern (2012)

Eintritt: 5,-€

nach oben

 

Mittwoch, 17.05. - 20 Uhr

"Michelle Ailjets"

Die Medienhaus Live Session mit Tycho Barth
Medienhaus Live Session MichelleAiljets
Die junge Sängerin inspiriert sich durch internationale Künstler wie Laura Marling, Ane Brune oder Patrick Watson. Gern, so sagte Michelle, würde sie ihre Musik orchestraler klingen lassen aber, kommt Zeit kommt Rat, so die junge Sängerin. Oft wird sie mit deutschen Künstlern wie Philip Poisel, Alien Coen oder Maxim Verglichen. Einige halten sie aber auch für das weibliche Gegenstück von Henning May, Sänger der Band Annenmaykantereit.

Irish Folk und Pop mischen sich bei ihr zu einer modernen Interpretation des Genres. Hinzu kommen eine starke aber filigrane Stimme und facettenreiche Melodien die von lyrischen Texten und sanften Gitarren und Klavier Arrangements untermalt werden.

Die Oldenburger Onlinezeitung MOX kündigt Michelle Ailjets Auftritt auf dem Polyestival 2016 mit folgenden Worten an: „Die Oldenburgerin Michelle Ailjets singt Texte mit einer Tiefe, die unter die Haut gehen, und Melodien mit Gänsehautgarantie.“

Michelle Ailjets YouTube-Channel

Danach Open-Stage.

Eintritt: frei

nach oben


Mittwoch, 24.05. - 20 Uhr

"#ÖZGÜRÜZ - Wir sind frei"

Referentin: Margherita Bettoni – Correctiv.org

Gemeinsam mit türkischen Exil-Journalisten gründete das unabhängige journalistische Recherchezentrum CORRECT!V Anfang 2017 eine deutsch-türkische Nachrichtenseite: #ÖZGÜRÜZ (Wir sind frei).

Chefredakteur ist der ehemalige Cumhüriyet-Chefredakteur Can Dündar, ebenfalls seit mehreren Monaten im politischen Asyl in Deutschland.

#ÖZGÜRÜZ stellt täglich Informationen zur aktuellen politischen Lage der Türkei auf Deutsch und Türkisch ins Netz und arbeitet unter anderem mit Journalisten zusammen, die in der Türkei ihre Arbeit nicht mehr verüben können.

Margherita Bettoni,

Themenreihe Gesellschaftskritik - In Kooperation mit dem NLQ Hildesheim.
Während der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen gemacht, auf denen Sie zu sehen sein könnten. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich mit deren Veröffentlichung einverstanden.

Eintritt: frei

nach oben


Mittwoch, 31.05. - 20 Uhr

"Rentner Rock´n Roll"

Rüstige Rentner in Aktion:
Science-Fiction Shorts
Sie tanzt gerne, kreiert neue Strickmuster, sehnt sich nach einem frischen Partner oder hat Erinnerungslücken. Er zieht in geheimer Mission durch die Stadt, hat als Junger reichlich Unfug angestellt oder wankt zwischen Geilheit und Kriegserinnerung. Und gemeinsam haben sie Beziehungsprobleme zu lösen oder werden orchestral begleitet von Stimmen, Erinnerungen und Visionen.

9 Filme in 90 Minuten

Eintritt: 5,-€

nach oben


Freitag, 30.06. - ab 18 Uhr

"30 Jahre Medienkunst & Kultur am Schwarzen Bär"


Als gebürtiger Berliner hat sich Ekki Kähne entschlossen, das Jubiläum mit original Berliner Currywurst aus dem Flachfettbräter zu verschönern. Ist der 30. Juni doch auch der Geburtstag der Erfinderin der Currywurst, Herta Heuwer aus Berlin Charlottenburg – dazu gibt’s bumbier & Wein von Weinhandlung LEONE, Live-Musik im Hof, viele Geschichten und gute Gespräche.

Den Live-Act übernehmen unsere Stargäste

Freschard & Stanley Brinks


Die geilste Minimal Band der Welt ohne Verträge und GEMA-Bindung
Freschard.com

...mehr:

Eintritt: frei

nach oben


// VORSCHAU - JUNI

Mi., 07.06.-20 Uhr // VORTRAG
"Murks - Nein danke!"
, Communityportal gegen geplante Obsoleszenz, Vorgestellt vom Herausgeber Stefan Schridde

Di., 20.06.-19 Uhr // VORTRAG
"Fluchtdiskurs in deutschen Leitmedien"

Referentin: Regina Wamper
Eine gemeinsame Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen und dem Flüchtlingsrat Niedersachsen. Die Veranstaltung findet im Rahmen des "festival contre le racisme" statt.

Mi., 21.06.-20 Uhr // SINGER-SONGWRITER
"Tycho & Friends"

Tycho Barth mit Opener & Gästen

Mi., 28.06.-20 Uhr // KINO
"Trau keinem über 30!"

Best-Of aus 30 Jahren EMAF Festival-Filmen

Mi., 30.06.- ab 18 Uhr // JUBILÄUM
"30 Jahre Medienkunst & Kultur am Schwarzen Bär"

mit Live-Musik von Freschard

Programm-Änderungen vorbehalten.

 

Der Medienhaus Hannover e.V.
wird von:

Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover
institutionell gefördert.


Gefördert von:

Region Hannover

Partner von:
partner unesco city of music

 

Der Medienhaus Hannover e.V.
unterstützt:

Sea-Watch Projekt

 

CSS ist valide!

nach oben

 

©2017 Medienhaus-Hannover e.V. - 0511 / 441 440